Abwechslungsreicher April für Bereitschaft Rüningen

Diesen Monat war viel los für die Mitglieder unserer Bereitschaft. Der Monat startete mit der jährlichen Bereitschaftsversammlung, die einige Neuerungen brachte. Zudem waren neben den wöchentlichen mehrere Sanitätsdienste und Einsätze im Erweiterten Rettungsdienst der Stadt Braunschweig zu absolvieren.

Am 09.04.2018 fand die Bereitschaftsversammlung in den Räumlichkeiten der DRK-Rettungswache Am Hauptgüterbahnhof statt. Es wurde über die Geschehnisse des vergangenen Jahres, über neue Mitglieder und in der Zukunft anstehende Themen gesprochen. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl einer neuen Bereitschaftsleitung. Als neuer Bereitschaftsleiter wurde Alexander Bußmann gewählt. Mit dem Wechsel in der Bereitschaftsleitung folgt auch ein Wechsel in den Aufgabenbereichen innerhalb der Bereitschaft, da einige Tätigkeitsfelder seit Kurzem nicht mehr besetzt waren.

Als regelmäßiges Dienstgeschehen standen weitere Dienstabende und zwei Sanitätsdienste beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig auf dem Programm. Zudem absolvierten vier Mitglieder der Bereitschaft das Rotkreuz-Einführungsseminar als Teil der verpflichtenden Helfergrundausbildung.

Zum geplanten Dienstgeschehen kamen zwei spontane Einsätze dazu: Am 11.04.2018 war die Bereitschaft Rüningen beim Evakuierungseinsatz in der Innenstadt mit eingesetzt, um eine Betreuungsstelle im Schulzentrum Heidberg einzurichten und zu betreiben. Hierbei wurden sie von anderen Rotkreuzhelfern aus Salzgitter, Wolfenbüttel, Helmstedt und Wolfsburg sowie weiteren Einsatzkräften anderer Hilfsorganisationen aus Braunschweig unterstützt. Der Einsatz ging die ganze Nacht hindurch, und mit der Nachbereitung wurden viele Dienststunden zusätzlich verbracht, um Menschen zu helfen.

Ein weiterer Einsatz war eine Alarmübung am 17.04.2018, wo aufgrund des Alarmstichworts „MANV 15“ die Führung der Taktischen Einheit Betreuung nach Rautheim alarmiert wurde. Der ELW 1 wurde planmäßig besetzt und eine eventuelle Nachalarmierung der Betreuungsgruppe vorbereitet.

Der Vorstand des Ortsvereins bedankt sich bei den Helfern für die zahlreichen Dienststunden und die vielen Ideen und Vorschläge der Bereitschaftsmitglieder, wie zukünftig noch besser geholfen werden kann.

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

DRK Ortsverein Braunschweig Süd-West e.V.
Am Hauptgüterbahnhof 26
38126 Braunschweig
+49 (0) 531 27071-28
+49 (0) 531 27071-24